Diese 5 Schritte kannst du tun, um Deine Kaiserschnittnarbe unempfindlicher zu machen

Deine Kaiserschnittnarbe schmerzt?

Sie ist punktuell sehr empfindlich, insgesamt möchtest du sie nicht einmal anfassen oder die Hose drückt und reibt über diese sehr feinfühlige Stelle?
Zudem ist sie auch sehr rot im Stichbereich, aufgequollen und drum herum einfach nur geschwollen.

Narben können unterschiedlich ausschauen.
Manche Kaiserschnittnarben heilen einfach zu und die Ladies haben einfach "Glück" das sie wirklich, wirklich keine Beschwerden haben.... Diese Damen sind allerdings eher die Ausnahme!

Die meisten Frauen (wozu du sehr wahrscheinlich gehörst) warten darauf das diese Kaiserschnittnarbe von allein heilt und sie sich selbst NICHT trauen die Narbe anzufassen oder sogar selbst behandeln!

Sie verlassen sich auf den normalen Verlauf und der/die Mediziner/in unterstützen sie wohl auch noch dabei, indem sie sagen:

"Ach das heilt von allein! Das dauert!"

Und was ist, wenn ich dir sage, dass es nun doch auch anders geht?

Hier siehst du Kristin Palm im Schneidersitz auf einer Wiese sitzen. Sie meditiert. Meditation ist wichtig zur Unterstützung der Heilung nach einem Kaiserschnitt.
Meditieren unterstützt die innere, mentale Heilung nach einem Kaiserschnitt

Moin! Ich bin Kristin Palm und ich habe es mir zur Aufgabe gemacht dir mit deiner Kaiserschnittnarbe zu helfen! 

 

Du hattest schon eine Rückbildung nach einem Kaiserschnitt oder auch eine Rückbildung nach einer vaginalen Entbindung und kämpfst trotz klassischem Rückbildungsprogramm mit Inkontinenz und ev. sogar mit Kaiserschnittnarben Schmerzen?

 

Du lernst hier bei mir das es DEIN Körper ist und du definitiv selbst für dich verantwortlich bist!

 

Die Mediziner/innen helfen Dir. Aber du bist der Prof für Dich selbst und das bringe ich dir bei! Fahrradfahren hast du ja auch gelernt, also schaffst du das hier ja auch!!! Wenn du nicht weißt, was dir und deinem Körper gut tut, wer soll es denn sonst wissen?

Deine 5 wunderbaren Helferlein für eine unempfindliche Narbe

1. Massage

Das ist das aller, aller einfachste was du selbst TÄGLICH für dich tun kannst! 

Nimm ein wenig Öl und massiere dich unter oder nach der Dusche im Narbenbereich! Sobald die Narbe zugeheilt ist, kannst du sie gern massieren, kneten, verschieben, ziehen, drücken und welche Technik dir da auch gerade dazu einfällt! Natürlich zeige ich dir auch gern wie das geht! 

Falls du Hilfe benötigst, dann melde dich gern im Kontaktformular bei mir! 

Falls du aber ganz mutig bist und einfach anfangen möchtest (yeahhh), dann fang einfach an! Das schlimmste ist einfach nichts zu machen….! Natürlich gibt es ganz viele Techniken um tiefer oder oberflächlicher an deiner Narbe etwas zu behandeln, aber je öfters du dich mit dir selbst beschäftigst, umso mehr spürst du dich und lernst dich und deine Grenzen kennen.

Hier siehst du einen Bauchausschnitt von vorn. Er gehört zu einer Frau und der Bauchnabel ist zu sehen.

2. Bewegung- mit dem Muskulus levator ani

Das ist das A und O …sollte ich vielleicht auf Platz 1 setzen 😉 Deine Bewegung mit dem M. levator ani. Ebenfalls gleichzusetzen ist deine Aufrichtung!! 

Beides zusammen ist es die Wunderwaffe schlechthin. Sobald du weißt wie du automatisch deinen Muskulus levator ani bei jeder einzelnen Bewegung in deinem Alltag aktivieren kannst, hast du deinen Booster für ALLES! 

Und nein, das hört sich nicht nur schöner an, als es klingt…es ist das Beste was du für DICH und DEINEN Körper und DEINE Narbe tun kannst! 

Nähere Infos für diesen zauberhaften Muskel und wie du ihn aktivieren kannst, findest du hier….

Hier siehst du Kristin Palm. Sie dreht sich etwas im Kreis und ist sehr fröhlich. Sie hat ein weißes Kleid an, strahlt in die Kamera, und breitet beide Arme entspannt zur Seite aus. Im Hintergrund siehst du schroffe Felsenformationen und das Meer.

3. Schröpfen oder Tapen

Diese 2 wunderbaren und einfach zu erlernenden Techniken sind wahre Akut-Helfer! 

Du hattest einen anstrengenden Tag mit vielen Vorwärtsbeugungen-also kleinmachenden Bewegungen und somit stark reizenden Kräften? Dann kannst du dir hier schnell helfen! 

Ein Tape hast du immer zu Hause und die einfach zu besorgenden Materialien, wie die gläsernen Saugglocken sind sehr schnelle Anti-Schmerz-Helferleinchen 😉 

Einmal gezeigt und umgesetzt wirst du sie nie wieder missen möchten!

Hier siehst du einen weiblichen Ausschnitt der Körpermitte von vorn. Er symbolisiert den Kaiserschnitt Narbenbereich. Dieser ist durch einen weißen Slip verdeckt.

4. Atmung

In meinem Kurs “Start your Power” erkläre ich ganz intensiv, wie wir Frauen uns alle eine andere Atmung antrainieren dürfen! Mit einer bestimmten Atem Richtung kannst du dir sogar richtig ein Beckenbodenproblem antrainieren! 

Und das wollen wir ja unbedingt vermeiden! Klar, um deine Narbe zu mobilisieren ist es total wichtig in sie tief hinein zu atmen… aber noch wichtiger ist einfach die Aufrichtung deiner wunderbaren Wirbelsäule. 

Es strafft sich somit automatisch das Zwerchfell, welches wiederum sich positiv auf deinen Beckenboden auswirkt. 

Also unterstütze dich doch ganz leicht mit der richtigen Atemrichtung.

Hier siehst du Kristin Palm. Dein Profi für Beckenboden und Kaiserschnitt Behandlungen. Sie steht zufrieden und tiefenentspannt am Strand mit geschlossenen Augen und genießt den sonnigen Moment.

5. Achtsamkeit und Meditationen

Ich hoffe du verleierst nun nicht die Augen und sagst… Wo soll ich denn nun noch die Zeit hernehmen, um zu Meditieren? Stell dir mal vor dein Zwergi schläft und du hast 15 min für Dich.

 

 Entweder setzt du dich ans Handy und fängst an zu shoppen, oder du nimmst dir eine aufgezeichnete Meditation auf die Ohren um Zeit mit dir und deinem Körper in Quality-Time zu haben. Sehr oft haben wir die Narbe in uns noch nicht verarbeitet und diesen inneren Schmerz fühlen wir im äußeren. Das äußert sich in Schwellungen, Brennen, Verwachsungen und schmerzenden Verschiebungen. 

 

Diesen inneren Schmerz kannst du mit Meditationen gut helfen und ja vielleicht sogar ganz auflösen! Sobald du nämlich IN dir bestimmte negative Glaubenssätze und Überzeugungen sowie auch Erfahrungen aufgelöst hast, wirst du dich anders bewegen und belasten. 

 

Und sobald es eine positivere körperliche Ausrichtung gibt, wird deine Narbe beweglicher und weicher werden. Somit wird sie unempfindlicher und belastbarer. 🙂

Hier siehst du Kristin Palm, für Körper Geist und Seele wie sie im Schneidersitz auf einer großen Olivenplantage sitzt und entspannt. Ihre Augen sind geschlossen. Sie meditiert und schaut tiefenentspannt aus.

Möchtest du endlich eine optimale Rückbildung für deine Beckenbodenmuskulatur haben und zusätzlich auch lernen, wie du deine Kaiserschnittnarbe pflegen und mobilisieren kannst?

 

Dann schreib dich gern hier gaaaaaanz unten in meinen Newslettertool Mailchimp ein. Dort erfährst du als Erste, wann es endlich mit meinem Coaching *Start your Power* los geht!

Von ganzem Herzen Deine Kristin

Auf diesem Bild siehst du eine Frau und Mutter von hinten, die die Arme seitlich nach oben streckt und glücklich zum Meer mit Sonnenschein schaut, sie scheint schmerzfrei und sorglos zu sein. Eine glückliche Frau mit Hut die einen schönen freien Moment für sich hat ohne Schmerzen.

Kristin Palm

Für Körper, Geist und Seele. 

Auf diesem Bild siehst du Kristin Palm-Gesundheitscoach. Sie sitzt auf einem Felsen im Sommer und im Hintergrund ist das Meer sichtbar. Sie erklärt was dein Mindset mit deiner Gesundheit zu tun hat.

Dein Profi für deinen Beckenboden und deine Kaiserschnittnarbe.